Grund- und Mittelschule Bischofswiesen

gespraechsregeln.jpg



Sportfest 2017

 

Magdalena Leitner und Kramatullah Haqmal siegen bei den Bundesjugendspielen

Das Wetter zeigte sich von einer angenehmen Seite und die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Bischofswiesen gingen mit Eifer an die Sache, so dass einem gelungenen Sportfest nichts mehr im Wege stand. Frau Perez Moreno eröffnete auf dem Sportplatz der Gemeinde Bischofswiesen die diesjährigen Bundesjugendspiele und begrüßte die Eltern, die Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Bischofswiesen.

Die jungen Sportlerinnen und Sportler hatten ihre ganz persönlichen Ziele und die Anspannung war groß. Erreiche ich meine persönliche Bestzeit? Gelingt mir ein Weitsprung mit mindestens 3,50m? Verfüge ich beim Weitwurf über die richtige Balltechnik und wie hoch springe ich beim Hochsprung? Das waren die Fragen, die die Kinder und Jugendlichen der unterschiedlichen Jahrgänge am Morgen bewegten.

Vor dem Wettkampf machten sich alle nach flotter Musik und den Aufwärmübungen von Frau Kathrin Kranawetvogel warm.

Nachdem die Muskeln nun gut vorbereitet waren, ging es an die einzelnen Stationen, die am frühen Morgen von der Organisatorin des Wettkampfs, Frau Maria Loch, und vielen Helferinnen und Helfern aufgebaut worden waren. Während des Wettkampfvormittags wurden diese von den Lehrerinnen und Lehrern betreut und die Ergebnisse anschließend exakt ausgewertet.

Nun wurde gelaufen, gesprungen und geworfen. Jeder strengte sich so gut an wie er oder sie nur konnte. Doch ab und zu musste auch mal eine Pause sein. Hier sorgte der außerordentlich engagierte Elternbeirat für eine hervorragende Verköstigung der Kinder mit gut gekühlten Melonenstücken. Darüber hinaus verwöhnte die Klasse 7a alle Sportler und Besucher des Sportfests mit leckeren und vor allem gesunden Smoothies.

Im Anschluss an die offiziellen Wettkämpfe traten die Langstreckenläufer auf einer Distanz von 800 m nochmals in Konkurrenz. Jedoch flossen diese Ergebnisse nicht in den Dreikampf ein. Belohnt wurden jeweils die drei Läufer einer Gruppe mit einer Freikarte für das Naturbad Aschauerweiher.

Der Schulleiter Hans Metzenleitner beschloss gegen Mittag unser Sportfest und begrüßte dabei Bürgermeister Thomas Weber, bedankte sich ganz herzlich beim Elternbeirat für die herausragende Unterstützung und bekundete seine Freude darüber, dass es ein gelungenes und vor allem verletzungsfreies Fest mit vielen guten und sehr guten Ergebnissen war. Die Besten bei den Bundesjugendspielen waren Magdalena Köppl und Max Aicher aus der Grundschule, Magdalena Leiter und Kramtullah Haqmal siegten in der Mittelschule.

Der Schulleiter und der Bürgermeister ehrten anschließend die Sieger der Bundesjugendspiele. An folgende Schülerinnen und Schüler wurden Ehrenurkunden ausgehändigt:

Ehrenurkunde Mädchen:

1. Klassen: Bachtari Sadaf, Senger Sabrina, Streif Maresa, Deutscher Marie, Skripka Grigorii,

2. Klassen: Goldbrunner Regina, Hajek Sophia, Aschauer Anna

3. Klassen: Angerer Christina, Fuhrich Eva, Meczko Michelle, Keusch Pia

4. Klassen: Kuchenbecker Eva, Aicher Marlena, Köppl Magdalena, Hölzl Maria, Schuster Johanna

5. Klasse: Valentina Schmid, Maria Lenz

Ehrenurkunde Buben 

1. Klassen: Stanggassinger Florian, Uzbak Farhad

2. Klassen: Streif Maxi, Wirthgen Franz, Pelzer Andreas

4. Klassen: Aicher Max

8. Klasse: Haqmal Kramatullah

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grund- und Mittelschule Bischofswiesen
Tel. 08652-9772550
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Fax: 08652-977255308)